Städte Bewegen
durch das
Evangelium

 
AWP_3043.jpg

Unsere Fokus bei CTC-D-A-CH


1. Gemeindegründer finden und fördern

Wir suchen neue Gründer – Kontakt zu Studenten und Gründern.

Wir bereiten Gründer vor – durch Praktika, Mentoring und Ausbildung.

Wir begleiten Gründer während der Gründungszeit - Coaching, Ausbildung und Begleitung.

Wir generieren Finanzen.


2. Die DNA vertiefen und verbreiten

Wir arbeiten an der Erklärung und Vertiefung unserer DNA.

Wir haben das Ziel, durch Veröffentlichungen (Blog, Texte, Videos,...) die DNA auch nach außen zu verbreiten.


3. Unser Netzwerk leben

Wir treffen uns mindestens zwei mal im Jahr zu einem Netzwerktag.

Wir fördern direkte Treffen der Leute im Netzwerk.

Wir helfen Einander mit unseren Kompetenzen und Ressourcen.


 
 
AWP_3058.jpg

WIE gestalten wir CTC-D-A-CH

1) Evangeliums-zentriert

Wir wünschen uns Gemeinden, in denen das Evangelium von Jesus Christus im Zentrum steht. Damit meinen wir, dass das Evangelium von der Gnade Gottes nicht nur als Eintrittskarte zum Glauben verstanden wird, sondern als fortwährende Motivation für die Aktivitäten der Gemeinde und das persönliche Leben. 

 
 

2) Urban

Wir nehmen wahr, dass die Großstadt ein besonders Lebensumfeld ist. Wir mögen dieses Umfeld. Wir nehmen außerdem wahr, dass unserer Kultur überdurchschnittlich stark in den großen Städten geformt wird und wollen konstruktiv an diesem Prozess teilnehmen. Unser Ziel ist ein wichtiger Beitrag zum Wohl der Stadt.

 
 

3) Kontext-verbunden. 

Unsere Pastoren und Gemeinden passen in ihren jeweiligen urbanen Kontext. Sie spiegeln im besten Sinn ihre Umgebung wieder. Kirche muss für jeden Kontext neu durchdacht und gelebt werden.

 
 

4) Ganzheitlich

Wir gründen Gemeinden, die aktiv werden in Wort und(!) Tat. Damit meinen wir Gemeinden, die sowohl persönliche, innerliche Auswirkungen des Evangeliums thematisieren, als auch kulturelle und soziale Auswirkungen. Kurz: Gemeinden, die Gutes tun im umfassenden Sinn.

 
 

5) Multiplizierend

Wir gründen Gemeinden, die andere dabei unterstützen, Gemeinden zu gründen, die hoffentlich wiederum neue Gemeinden gründen… Wir halten die Mischung aus neuen und bestehenden Großstadtgemeinden für einen großen Gewinn für die Stadt.

 
 

6) Interdenominationell

Wir legen Wert darauf, dass unsere Kirchen und Pastoren in konkreten Denominationen verwurzelt sind und sich dort engagieren. Wir begrüßen konfessionelle/denominationelle Vielfalt als Antwort auf die Vielfalt urbaner Bedürfnisse. Dabei sind wir durch diese gemeinsamen Werte verbunden; bei anderen theologischen Details leben wir mit Unterschieden.

 
 

7) Kollegial

City to City DACH ist ein Netzwerk von Kollegen und Peers; es gibt keinen “Über-Leiter”. Viele von uns sind auf ihrer Suche nach neuen Ansätzen für Gemeinde in der Stadt durch Timothy Keller inspiriert worden. Zugleich betonen wir die Eigenheiten unserer deutschsprachigen Kontexte und wollen neue, lokale Erfahrungen hinzufügen.

 
 

 
 
AWP_3110.jpg

WER ist CTC-D-A-CH


Ein Teil von Redeemer's City to City 

City to City ist ein globales Netzwerk urbaner Gemeindegründungen. Angefangen hat es in New York durch Timothy Keller und seine Kirche, Redeemer Presbyterian Church, die anderen Gründern weltweit geholfen haben, neuen Kirchen für Menschen in Großstädten zu gründen. Heute gehören in über 90 Ländern über 185 Gemeinden zu City to City. Und unser Hoffnung ist, dass es noch viel mehr werden. 

www.redeemercitytocity.com

www.citytocityeurope.com


Ein Netzwerk in D-A-CH

"D-A-CH" steht für den Teil Europas, in dem Deutsch die Landessprache ist: Deutschland (D), Österreich (A) und Teile der Schweiz (CH). Alle Gemeindegründungen von City to City in diesen Ländern gehören zu City to City-DACH. Und gemeinsam haben wir die Vision in den Großstädten dieses Teils von Europa weitere Gemeinden zu gründen.



NETZWERKTREFFEN SEPTEMBER 2017